Wissensvermittlung / Walter Trummer

Was heißt ganzheitlich lernen? Antworten von Walter Trummer

Bildungsexperte Walter Trummer nutzt das eva-Lernsystem® zur Wissensvermittlung

Wenn Walter Trummer über erfolgreiche Lernmethoden spricht, ist ihm die Begeisterung für das Thema deutlich anzumerken – auch noch nach vielen Jahren in der professionellen beruflichen Weiterbildung. Was ist die Quintessenz einer nachhaltigen Wissensvermittlung für ihn: „Es ist das, was uns in unserem Leben begeistert, uns zum Lachen bringt, uns emotional berührt und uns stark interessiert. Kurzum, es sind die Emotionen und ganzheitliche Wahrnehmung über alle Sinne, die Informationen den Weg ins Langzeitgedächtnis eröffnen“, fasst der Coach und Geschäftsführer der privaten Akademie für berufliche Weiterbildung carriere&more zusammen. Lernen ist für ihn vor allem dann erfolgreich, wenn Inhalte gehirngerecht aufbereitet werden. Was genau steckt dahinter.

Walter Trummer erklärt: „Das eva-Lernsystem® zielt auf ganzheitliches Lernen

Wer wünscht sich das nicht? Inhalte fliegen einem einfach zu und bleiben lange – auch in Stress-Situationen schnell abrufbar. Einfach immer die passende Antwort und die richtige Idee. „Wir können die Art und Weise, wie unser Gehirn Informationen speichert, beeinflussen. Denn hinter der Wissens- und Informationsverarbeitung in unserem Gehirn stecken bestimmte neuronale Prozesse, die sich steuern lassen“, schildert Walter Trummer. Er setzt dabei auf die Grundlagen der sogenannten Suggestopädie als didaktische Methode. Sie orientiert sich an Erkenntnissen der Neurowissenschaft und setzt sie in praktische Didaktik um. Berücksichtigt wird dabei die Art und Weise, wie das Gehirn Informationen einordnet. Eine zentrale Rolle spielt der Bereich des Hippocampus. Dieses Areal im Gehirn wirkt wie eine Art Torwächter. Es neigt dazu, vor allem solche Informationen ins Langzeitgedächtnis zu übernehmen, die überraschen, die ungewöhnlich daherkommen, deren Relevanz für unser Leben wir gleich erkennen und die unser Interesse wecken.

Beim Lernen kommt es bildlich ausgedrückt auf die richtige Verpackung an, weiß Walter Trummer

„Vereinfacht ausgedrückt: Es kommt beim Lernen entscheidend auf die Verpackung an, auf die Darstellung von Inhalten und ihrer Bedeutung für unser Leben“, fasst Bildungscoach Walter Trummer zusammen. In seiner privaten Weiterbildungsakademie nutzt Walter Trummer das eva-Lernsystem®, um Menschen, die sich neu ans Lernen heranwagen, methodisch gut zu unterstützen. „Es zielt darauf, Inhalte für alle Sinne wahrnehmbar aufzubereiten. Wir arbeiten gezielt mit Audio- und Videoanwendungen, mit Haptik und Sensorik und eröffnen so einen anderen, spielerischen, teils humorvollen, aber immer einprägsamen Zugang zu mitunter sperrigen Themen. Und das funktioniert“, spricht Walter Trummer aus Erfahrung.